7. Quellen:

  • Werben & Verkaufen (W & V) Werbeinformationen zum Thema Online-Werbung; vgl.:
    W & V 40/1999, "Boris kehrt zurück ans Netz";
    W & V 14/2000, "Robert schlägt Boris";
    W & V 29/2000, "Onliner im Visier. Mediaplanung im Internet",
    W & V 39/2000, "Dem Volk aufs Maul geschaut".
  • Spiegel-Reporter Nr. 8, 25.07.2000; www.spiegel.de/reporter/
  • www.Archiv.berliner-morgenpost.de/
  • www.grey.de;
  • www.chat.bz-berlin.de;
  • FAZ, "Großkonzerne bestimmen den Internet-Markt in Deutschland", 12.04.1999;
  • Emnid-Online-Studie, 2000: die Zwei-Klassengesellschaft im Internet?
  • Emnid-Online-Studie und Initiative D21: der Verweigerungsatlas, 04/2001
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, "Internet für Alle" - Chancengleichheit im Netz, 06/2001
  • Burda Akademie zum dritten Jahrtausend, Burda-Verlag, München, 06/2001
  • ARD/ZDF-Online-Studie 2000: Entwicklung der Onlinemedien in Deutschland, 02/2001
  • www.Max.de, Boris B. - der Scheinheilige, Ausgabe 10/2000
  • Direkt-Marketing 09/2000, "Online-Werbung – in neuen Dimensionen".
  • Deutsche Stiftung für internationale Entwicklung (DSE), Der größte Teil der Weltbevölkerung muss ohne neue Medien auskommen. Nr. 4, 04/2001
1. Begrüßung
2. Einleitung
3. Faktoren - 3.1 Allgemeines
3.2 Alter und Geschlecht
3.3 Haushaltsnettoeinkommen
3.4 Schulbildung
3.5 Standort
3.6 Arbeitslosigkeit
3.7 Domains
3.8 Bedürfnisse der Menschen
3.9 Zusammen-fassende Übersicht
4. Auswirkungen einer Online-Zweikl@ssen-gesellschaft

5. Gegenmaßnahmen
Beispiel 1: Werbekampagne AOL und Boris Becker

Beispiel 2: Aktionspro-gramm der Bundesregierung "Internet für Alle"
6. Schlussfolgerungen und Diskussion
7. Quellen
8. Weitere Informationen
8.1 Situation auf dem Internet-Markt in Deutschland
8.2 Wie sieht es weltweit mit dem Internet aus?
8.3 "Feindstaaten des Internet" (Stand 2001)
StartseiteHomepage • Jürgen W.H. Niebuhr, Ludwigsburg-Poppenweiler © 2001